Inhalt:

Aktuelle Informationen

Themenführungen und andere Vermittlungsangebote in den Sehenswürdigkeiten der Bayerischen Schlösserverwaltung in Bayreuth

Derzeit sind 22 Führungen eingetragen (Seite 1 von 4):

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | »  
 

Samstag,
1. Oktober 2022
14.30 Uhr

 

Themenführung
Hofgarten Eremitage, Bayreuth
Mitarbeiter/innen der Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage

Von Ruinen, Grotten und Wasserspielen – Spaziergang durch die Parkanlage Eremitage

Prachtvolle Wasserspiele, künstliche Ruinen, Grotten und imposante Schlossanlagen erwarten die Besucher der Eremitage. Im Rahmen des Spaziergangs erhalten Sie Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Eremitage, in die Intentionen ihrer Bauherren und die Bedeutung der verschiedenen Gartendenkmäler.

Bei Regen oder Sturm entfällt die Führung. Es gelten die aktuellen Infektionsschutzrichtlinien.
Treffpunkt: Kasse Altes Schloss Eremitage
Kosten: 3,- Euro (+ Eintritt)
Anmeldung erforderlich: Telefon 0921 75969-37 (täglich)


Samstag,
1. Oktober 2022
9 Uhr

 

Themenführung
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth
Mitarbeiter/innen der Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage

Zutritt verboten – Ein Blick hinter die Kulissen des Markgräflichen Opernhauses

Besuch des Opernhauses mit anschließender Themenführung. Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen, in die Technik des Hauses und in den ein oder anderen verborgenen Winkel.

Trittsicherheit, feste Schuhe und Kondition erforderlich. Es gelten die aktuellen Infektionsschutzrichtlinien.
Treffpunkt: Kasse Markgräfliches Opernhaus
Kosten: Eintrittskarte erforderlich
Anmeldung erforderlich: ab Montag, 26. September 2022, 9 Uhr persönlich oder telefonisch (0921 75969-22) an der Kasse im Markgräflichen Opernhaus; pro Person maximal 4 Karten; keine Onlinereservierung möglich


Sonntag,
2. Oktober 2022
14 Uhr

 

Themenführung
Neues Schloss Bayreuth
Peter Dörner, Kastellan

Verborgene Räume, versteckte Treppen und Tapetentüren

Werfen Sie mit dem Kastellan einen Blick hinter die Pracht der fürstlichen Räume: Wie wurde geheizt? Wie wurden die Diener gerufen und wo hielten sich diese auf? Wie war das mit der Toilette? Wo war die Schlossküche? Gibt es geheime Gänge und Räume? Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie hinter die Kulissen.

Es gelten die aktuellen Infektionsschutzrichtlinien.
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss Bayreuth
Kosten: 3,- Euro (+ Eintritt)
Anmeldung erforderlich: Telefon 0921 75969-21 (täglich)


Sonntag,
2. Oktober 2022
14 Uhr

 

Im Grünen (Park, Garten, Botanik)
Felsengarten Sanspareil, Wonsees
Heinrich Junghanns M.A.

Ohnegleichen – Natur und Mythos im Felsengarten Sanspareil

Den Felsengarten Sanspareil charakterisierte Markgräfin Wilhelmine mit dem Satz: „Die Natur selbst war Baumeisterin.“ Natürliche bizarre Felsformationen im Buchenhain bestimmen das Bild des ab 1744 angelegten Gartens. In der Markgrafenzeit wurden einzelne Felsen und Höhlen nach Schauplätzen des französischen Romans „Die Abenteuer des Telemach“ benannt. Entdecken Sie mit uns Natur und Mythos bei diesem Rundgang durch den Felsengarten Sanspareil!

Bei Regen oder Sturm entfällt die Führung. Es gelten die aktuellen Infektionsschutzrichtlinien.
Treffpunkt: Kasse Burg Zwernitz
Kosten: 3,- Euro
Anmeldung erforderlich: Telefon 09274 808909-11 (Dienstag-Sonntag)


Montag,
3. Oktober 2022
10-16 Uhr

 

Führung/Aktion für Familien
Neues Schloss Bayreuth
Mitarbeiter/innen der Bayerischen Schlösserverwaltung

Familientag Neues Schloss Bayreuth

Ein buntes Programm erwartet die Familien im Neuen Schloss: barocke Tänze zum Mitmachen, ein Entdeckerbogen für die Prachträume, barocke Spiele, eine Bastelstation sowie spannende Aktionen rund um die Welt der Markgräfin Wilhelmine und das Leben in ihrer Epoche.

Es gelten die aktuellen Infektionsschutzrichtlinien.
Treffpunkt: siehe Beschilderung vor Ort
Ohne Anmeldung

zum Programm am Familientag


Samstag,
8. Oktober 2022
13.45 Uhr

 

Führung/Aktion für Familien
Hofgarten Eremitage, Bayreuth
Felicitas Kahle M.A.

Sprudeln, spritzen, plätschern – Wasserspiele in der Eremitage und wie sie funktionieren

Die aufwendigen und prachtvollen Wasserspiele, insbesondere in der Grotte des Alten Schlosses und im Oberen Bassin sind nicht nur wunderbar anzusehen, sondern auch wegen der bis heute funktionstüchtigen Originaltechnik – ohne Strom und Pumpen – bekannt. Nachdem wir die Wasserspiele in der Schlossgrotte bewundert haben, wollen wir ihnen auf den Grund gehen: Wo kommt das Wasser her? Wie gelangt es von dort zu den Grotten und Brunnen? Welche Rolle spielen Wassertürme? Wie entsteht der nötige Wasserdruck ohne Strom und Pumpen? Im anschließenden Workshop machen wir Experimente, um die Funktionsweise der barocken Wassertechnik besser zu verstehen.

Bei Regen oder Sturm entfällt die Führung. Es gelten die aktuellen Infektionsschutzrichtlinien.
Die Führung ist für Kinder von 7-11 Jahren geeignet (erwachsene Begleitperson erforderlich).
Treffpunkt: Kasse Altes Schloss Eremitage
Kosten: 3,- Euro (+ Eintritt)
Anmeldung erforderlich: Telefon 0921 75969-37 (täglich)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | »  


 
Hintergrundbilder einblenden
Inhalt einblenden