Inhalt:

Stellenausschreibung

Schlossführer/in (m/w/d) für Objekte in Sanspareil in Saisonanstellung (Vollzeit/Teilzeit)

Die Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage stellt zum 01.04.2022 Schlossführerinnen / Schlossführer (m/w/d) für Objekte in Sanspareil in Saisonanstellung (Vollzeit/Teilzeit) ein.

Die Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage ist eine der 17 Außenverwaltungen der Bayerischen Schlösserverwaltung und zuständig für die Verwaltung der Besichtigungsobjekte Neues Schloss und Hofgarten Bayreuth, Altes und Neues Schloss Eremitage (mit Hofgarten Eremitage), Markgräfliches Opernhaus, Plassenburg ob Kulmbach, Gartenkunst-Museum Schloss und Park Fantaisie, Donndorf und die Burg Zwernitz mit Morgenländischem Bau und Felsengarten in Sanspareil.

Für unsere Objekte in Sanspareil, die als touristische Sehenswürdigkeiten alljährlich viele Einheimische und Touristen anziehen und gemeinsam mit den Bayreuther Objekten Bestandteil der „Welt der Wilhelmine“ sind, suchen wir vorzugsweise zum 01.04.2022 Schlossführer/innen (m/w/d), die mit Freude und Begeisterung in den eindrucksvollen historischen Bauten Besucher betreuen und Führungen durchführen.

Wir bieten insbesondere:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit (regulär 40,1 Stunden / Woche) in historischem Ambiente.

  • Haupteinsatzort sind die Objekte in Sanspareil (bei Bedarf Einsatz in Bayreuth)

  • ein bis 15.12.2022 befristetes Arbeitsverhältnis mit der Option der Wiedereinstellung in folgenden Saisonzeiträumen

  • tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 4 TV-L zuzüglich der üblichen Zuschläge für Sonderformen der Arbeit
    (Informationen u.a. zur Vergütung finden Sie unter www.oeffentlicher-dienst.info)

  • bei Bedarf die Möglichkeit eine kleine Wohnung am Beschäftigungsort zu mieten

Ihre Aufgaben erstrecken sich unter anderem auf:

  • Führung von Besuchergruppen durch den Morgenländischen Bau

  • Beratung, Eintrittskarten- und Souvenirverkauf an der Kasse

  • Pflege des Museumsshops

  • Aufsichts-, Kontroll- sowie Schließdienste im Innenbereich der Burg Zwernitz

  • Bei Bedarf Durchführungen von Parkführungen im Felsengarten Sanspareil

  • kleinere Reinigungsarbeiten im Objekt und Betreuung der Kommissionszimmer

Für diese Stelle erwarten wir:

  • aktive, verantwortungsbewusste und engagierte Aufgabenwahrnehmung sowie Interesse an der Geschichte der Objekte in Sanspareil und an der „Welt der Wilhelmine“

  • Motivation, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Loyalität

  • sicheres, freundliches und korrektes Auftreten

  • sehr gute Deutschkenntnisse (am besten auf muttersprachlichem Niveau) sowie Grundkenntnisse in englischer Sprache

  • aufgrund des Betriebs an allen sieben Wochentagen die Flexibilität hinsichtlich des regelmäßigen Einsatzes an Wochenenden und Feiertagen

  • die Bereitschaft Dienstkleidung zu tragen

Wünschenswert wären außerdem:

  • die Bereitschaft aus dienstlicher Veranlassung ersatzweise auch in anderen Objekten der „Welt der Wilhelmine“ zu arbeiten

  • eine gültige Fahrerlaubnis (zum Führen von PKWs)

Diskriminierungsfreiheit

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Wir weisen darauf hin, dass eingehende Bewerbungen nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet, und Talente unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Identität, Nationalität, Schwerbehinderung oder Alter berücksichtigt werden.

Beschäftigungsorte

Sanspareil (sowie bei betrieblicher Veranlassung auch Bayreuth)

Teilzeitfähigkeit

Die Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert werden kann.

Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt

01.04.2022


Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen NUR per E-Mail, möglichst im PDF-Format an:

Bewerbung-SGVBayreuth@bsv.bayern.de 

Die Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses im engeren Bewerbungsverfahren wird als notwendig angesehen.

Bewerbungsschluss: 15.01.2022

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Hümmer und Frau König gerne telefonisch (Telefon 0921 75969-0) zur Verfügung.

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Informationen können bei Bedarf auch in Papierform bei der Einstellungsbehörde unter o.g. Anschrift angefordert werden.


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden